Startseite / Trekking in Nepal / Rolwaling Trekking
  • Trekking im Rolwaling-Tal

  • Abstieg aus Rolwaling ins Khumbu

  • Trekkingpfad im Rolwaling-Tal

  • Kloster im Rolwaling-Tal

Rolwaling Trekking in Nepal

Das Rolwaling-Hochtal befindet sich westlich des Khumbu.

Wer sich auf eine Rolwaling Trekkingreise begibt, wird von einer noch sehr ursprünglichen Landschaft und sehr freundlichen sowie gastfreundlichen Menschen, den Sherpas, empfangen.

Die hochalpine Region ist noch immer recht wild und geprägt von zerklüfteten Bergen. Die höchste Erhebung ist der faszinierende Doppelgipfel des Gauri Shankar mit dem 7.010 hohen weiblichen Gipfel „Gauri“ und dem 7.134 m hohen männlichen Gipfel „Shankar.

Highlights des Rolwaling Trekking

Die Trekkingreisen durch das Rolwaling-Tal führen zunächst durch den Wald, vorbei an traditionellen Bauerndörfern und schließlich durch die Rhododendronwälder zum Tinsang-Pass (3.319 m). Sobald man Beding, den Hauptort des Rolwaling-Himal, erreicht hat, geht es inmitten einer Vielzahl an 6.000ern immer weiter bergauf.

Das absolute Highlight einer Rolwaling-Trekkingreise ist die Besteigung des Parchamo Peak (6.273 m). Reisende müssen dazu mit Hilfe von Seil und Steigeisen den schwierigen Passübergang über den Trashi Lhabtsa auf einer beeindruckenden Höhe von 5.755 m meistern. Die Besteigung des Parchamo Peaks ist im Grunde technisch nicht so schwer. Die Herausforderung liegt in dieserm Fall eher darin, die Höhe nicht zu unterschätzen. Auf dem Gipfel angekommen, bietet sich ein überwältigender Panoramablick auf die gesamte Khumbu-Region sowie auf die Gipfel des Cho Oyu (8.201 m), Mount Everest (8.848 m), Lhotse (8.516 m) und Makalu (8.481 m).

Durchqueren Sie die Rolwaling Region und besteigen Sie den Parchamo Peak:

Rolwaling Trekking-Informationen

Nationalparkgebühren und Trekking-Permits

Um die Rolwaling-Region durchqueren zu dürfen, müssen Reisende für die Gaurishankar Conservation Area einen Eintrittspreis von ca. 20 US-Dollar bezahlen. Zusätzlich wird ein TIMS-Ticket benötigt, das ca. 20 US-Dollar kostet (für Teilnehmer einer geführten Trekkingreise in kleinen Gruppen ca. 10 US-Dollar).

Beste Reisezeit für Rolwaling Trekking in Nepal

Die beste Reisezeit für Trekking in der Rolwaling Region sind die Monate März bis Ende Mai.

Unterkunft und Verpflegung

Da das Rolwaling-Gebiet bislang nur von sehr wenigen Reisenden besucht wird, ist die Infrastruktur noch recht wenig entwickelt. Im Vergleich zu anderen Regionen gibt es daher kaum Teahouses. Viel mehr werden Reisende auf Ihrer Trekkingreise durch Rolwaling, abhängig von der Trekkingroute, bei Gastfamilien oder in Zelten untergebracht.

Anforderungen und Schwierigkeitsgrad

Für den Rolwaling Trek sollte man über eine gute Kondition verfügen, um die bis zu 10-stündigen Tagesetappen bezwingen zu können. Zudem sollte man auf Komfort verzichten können, gut im Team funktionieren und trittsicher Geröll, Schnee sowie Eis bei Steigungen von bis zu 45° sein. Auch der sichere Umgang mit Pickel und Steigeisen sowie Kenntnisse alpiner Seil- und Sicherungstechniken sind Grundvoraussetzung.