Einreisebestimmungen

Für eine Reise nach Nepal ist ein Visum erforderlich, welches von den Vertretungen Nepals (Botschaften und Konsulate) bei Vorlage eines noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepasses ausgestellt wird (Kinderausweise für Kinder bis zum 16. Lebensjahr werden anerkannt, wenn sie mit einem Lichtbild versehen sind).

Bitte beachten Sie unbedingt, dass zur Ausstellung jeglicher Visa jeweils 1 Passbild benötigt wird! Dieses muss bei der Visa-Ausstellung bei Einreise auf dem Flughafen ebenso bereit gehalten werden wie die möglichst passende Visa-Gebühr (in USD oder Euro) und der gültige Reisepass.

Die weitaus einfachste Möglichkeit ist die Ausstellung des Visums bei der Einreise auf dem Flughafen in Kathmandu. In der Regel ist dies jedoch mit längeren Wartezeiten verbunden, da am Flughafen meist nur 1 oder 2 Visa-Schalter geöffnet sind und oft mehrere Flugzeuge fast gleichzeitig ankommen, so dass sich nicht selten vor den Visa-Schaltern lange Schlangen bilden.

Inzwischen gibt es in der Ankunftshalle Automaten, wo Sie Ihren Pass optional selber scannen, alle für das Visum benötigte Informationen eingeben und dank integrierter Webcam ein Foto machen können. Da Sie sich trotzdem noch am Schalter für Passkontrolle und Visa-Ausstellung anstellen müssen, um Visa-Gebühren und ausgefülltes Einreise-Formular abzugeben, ergibt derzeit die Nutzung der Automaten leider noch keine Zeitersparnis.

Wer es eilig hat oder sich die Wartezeit am Visa-Schalter, die durchaus auch bis zu 1-2 Stunden betragen kann, ersparen möchte, beantragt das Visum vorab in Deutschland und nimmt die (überschaubaren) Mehrkosten dafür in Kauf.
Eine vorherige Beantragung des Visums empfiehlt sich auch für Reisende, die auf dem Landweg nach Nepal einreisen wollen. Die sicherste und einfachste Art der Vorab-Beantragung für deutsche Nepal-Reisende ist die über den Visadienst.

Visabeschaffung für Österreichische Staatsangehörige

Visabeschaffung für Schweizer Staatsangehörige

Es gibt unterschiedliche Visa für eine Aufenthaltsdauer bis zu maximal 6 Monaten. Die Gebühr für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt derzeit 40 USD und berechtigt zur mehrmaligen Ein- und Ausreise:



Einreise+++ Gültigkeit+++ Gebühr
Mehrmalig 15 Tage US$ 25
Mehrmalig 30 Tage US$ 40
Mehrmalig 90 Tage US$ 100



Bild vergrößern

Das Tibet/China-Visum kostet 110 EUR (Ausstellung innerhalb 24h) und für Bhutan sind 40 USD fällig. Bitte beachten Sie unbedingt, dass zur Ausstellung jeglicher Visa jeweils 1 Passbild benötigt wird! Dieses muss bei der Visa-Ausstellung bei Einreise auf dem Flughafen ebenso bereit gehalten werden wie die möglichst passende Visa-Gebühr (in US-Dollar oder Euro) und natürlich der noch mindestens 6 Monate über das geplante Ausreisedatum hinweg gültige Reisepass (Stand der Angaben: Oktober 2015, Änderungen jederzeit möglich, die aktuellsten Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de).

Bitte achten Sie während der Reise stets auf Ihren Reisepass, da dessen Verlust größere Probleme mit sich bringen kann. Nach nepalesischem Recht muss jeder Tourist seinen Reisepass ständig mit sich führen. Um etwaige Unannehmlichkeiten beim Verlust des Passes zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, mehrere Fotokopien anzufertigen und diese immer getrennt vom Originaldokument mitzuführen.




Kunstschätze von Kathmandu und tibetische Kultur




Himmelszug nach Lhasa und Kathmandutal




Nepalesische Botschaft in Deutschland

Guerickestrasse 27(2nd Floor)
10587 Berlin-Charlottenburg
Tel. +49 (030) 34 35 99 -20,-21,-22
Fax +49 (030) 34 35 99 -06
Email: berlin@nepalembassy.de
www.nepalembassy.gov.np

Deutsche Botschaft in Nepal

Gyaneshwar Marga 690
P.O.Box 226
Kathmandu, Nepal
Tel. (+977-1) 441 27 86
Fax (+977-1) 441 68 99
Mo bis Fr 09.00- 12.00 Uhr (Ortszeit) oder nach Vereinbarung

Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG

Büro Berlin
Dessauer Str. 28 / 29
10963 Berlin
Tel.: 030-31 01 16-0
Fax: 030-31 01 16-59
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 – 17:00 Uhr
berlin@visa-dienst.de
www.visa-dienst.de


Zeitverschiebung

Nepal ist der Mitteleuropäischen Zeit um 4 Stunden 45 Minuten voraus, während der Mitteleuropäischen Sommerzeit 3 Stunden 45 Minuten.

Zollbestimmungen

Für die Ein- und Ausfuhr von Zigaretten, Tabak, Alkohol, Parfum usw. gelten die allgemein üblichen Bedingungen, d.h. ein gewisser Eigenbedarf kann zollfrei ein- bzw. ausgeführt werden. Auch Ausrüstungsgegenstände und Proviant sind zollfrei, wobei aber keine Ausrüstungsteile im Lande verkauft werden dürfen.

Generell verboten ist die Ein- und Ausfuhr von Rauschgift aller Art. Verboten ist darüber hinaus auch die Ausfuhr von Gegenständen, die älter als 100 Jahre sind. Die äußerste Strenge der Gesetze sollte die Beachtung dieser Vorschriften, besonders auch im Hinblick auf historische Souvenirs, jedem ans Herz legen!




Anzeige:





Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!



Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Nepal online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!