Island Peak

Island Peak (6189 m)

Bild vergrößern

Island Peak (6189 m)

Der Island Peak (Imja Tse, Inselberg) ist ein 6189 Meter hoher Berg im nepalesischen Teil des Himalayas. Er liegt im Mahalangur Himal in der Region Khumbu, zwischen der Lhotse-Südwand und der Ama Dablam.

Der Berg wurde von Eric Shipton Island Peak genannt, da der Gipfel wie eine Insel aus der ihn umgebenden Eiswüste heraussticht. 1983 wurde er in Imja Tse umbenannt, umgangssprachlich wurde jedoch weiter der Name Island Peak genutzt.



Die Erstbesteigung fand 1953, durch ein britisches Bergsteigerteam als ein Training für die Besteigung des Mount Everest, statt. Tenzing Norgay war ein Mitglied dieses Teams.

Oberhalb des Basislagers auf 5.400 m führt der Weg zunächst unproblemtatisch bis zu einem Gletscher, nach dessen Überquerung eine bis zu 60 Grad steile Steigung bis zu einem Grat zu besteigen ist. Dieser Grat führt dann bis zum Gipfel.


Bildergalerie Island Peak

Island Peak Island Peak Island Peak Island Peak

Lodgetrekking im Everest-Gebiet mit Island Peak




Expedition mit Island Peak, Lobuche East, Gokyo Ri






Anzeige:





Urlaubsschutz24: Reiseversicherung, Reiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie – Kompetenter Reiseversicherung Spezialist

Weltweit sicher unterwegs mit dem Versicherungsschutz der Hanse Merkur!



Visadienst Bonn – Kompetenter Visa Spezialist

Jetzt Visa für Nepal online bestellen beim Visa-Dienst Bonn!