Startseite / Bergsteigen in Nepal / Parchamo Peak (6.273 m)
Aufstieg am Parchamo Peak (6.273 m)

Parchamo Peak (6.273 m)

Der Parchamo Peak (6.273 m), der von der Nepal Mountaineering Association auch „Parchemuche Peak“ genannt wird, liegt südlich von Tashi Lapcha im Rolwaling in Nepal und ist ein beachtlicher Schneegipfel für unvergessliche Bergexpeditionen.

Erstbesteigung

Die Erstbesteigung des Parchamo Peak erfolgte im Jahre 1955.

Aufstiegsroute zum Parchamo Peak

Die Bergexpedition zum Parchamo Peak ist eine ideale Gelegenheit das unberührte Rolwaling-Gebiet sowie das Khumbu zu erkunden. Der Parchamo Peak hat einen Nord- bis Nordwestgrat, der sich über dem zerklüfteten Gletscher des Tashi Lapcha Hochgebirgspasses erhebt.

Um den Gipfel bezwingen zu können, müssen Reisende mehrere technische Abschnitte, von Gletscherspalten unterbrochene Schneehänge und kleinere Seracs überwinden.

Angekommen am Gipfel des Parchamo Peak, bietet sich ein atemberaubender Panoramablick auf die 8.000er Cho Oyu, Mount Everest, Lhotse und Makalu sowie das gesamte Khumbu.

Besteigen Sie den Parchamo Peak gemeinsam in kleinen Expeditionsteams:

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für eine Besteigung des Parchamo Peak sind die Monate März bis Mai und September bis November.

Anforderungen und Schwierigkeitsgrad

Die Besteigung des Parchamo Peak ist technisch nicht sehr schwierig. Dennoch sollte man für die Expedition bis zum Gipfel bereit sein, auf ein gewisses Maß an Komfort zu verzichten, über eine gute Kondition verfügen, um die teils 10-stündigen Tagesetappen zu bewältigen, und einen sicheren Umgang mit Seil- und Sicherungstechniken aufweisen können.

Gipfelgebühren

  • Frühjahr: ab 250 USD
  • Herbst: ab 125 USD

Zusätzlich zu der Gipfelgebühr muss ein Trekking-Permit für das Rolwaling entrichtet werden.