Startseite / Bergsteigen in Nepal / Dhampus Peak (6.012 m)
Ausblick vom Poon Hill auf Dhaulagiri und Dhampus Peak

Dhampus Peak (6.012 m)

Der Dhampus Peak wird auch Thapa Peak genannt und ist ein 6.012 m hoher Gipfel im Norden des Dhaulagiri Gebirgsmassivs.

Aufstiegsroute zum Dhampus Peak

Auf dem Weg zum Gipfel des Dhampus Peak müssen sowohl der French Pass (5.360 m) als auch der Dhampus Pass (5.244 m) über das Hidden Valley überquert werden.

Vom Dhampus Peak bieten sich tolle Ausblicke auf einige der höchsten Berg der Welt, wie das Annapurna Massiv (8.091 m) oder der Dhaulagiri (8.167 m).

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für eine Besteigung des Dhampus Peak sind die Monate März bis Mai und September bis November.

Anforderungen und Schwierigkeitsgrad

Die Besteigung des Gipfels ist technisch weniger anspruchsvoll, fordert dennoch eine gute Kondition, Trittsicherheit auf unterschiedlichem Grund sowie den sicheren Umgang mit der Bergsteigerausrüstung.

Gipfelgebühren

Je nach Saison, fallen die Gipfelgebühren für den Dhampus Peak unterschiedlich aus:

  • Frühjahr: 250 USD
  • Herbst: 125 USD

Zusätzlich zur Gipfelgebühr, muss eine Gebühr für das Trekking-Permit für die Annapurna-Region entrichtet werden.